Gartenbau-fuer-alle.de

Ein Blog über Themen rund um die Pflanze und andere Gartenbauthemen

Probleme und Pflege der hohen Phlox im Rhein-Main Gebiet

Wer kennt sie nicht die hohen Phlox?

Ihre bunten Blütenbälle im Juli, August September fallen jeden auf der sie einmal gesehen hat. Von weiß über rosa, rot bis blaue Töne mit oder ohne Auge durch moderne Züchtung ist alles zu haben

In vielen Gartenzeitschriften werden sie in vielen Bildern gezeigt, Hier im Rhein- Main gebiet sieht man sie eher selten.

Starfire

Windsor

Edentuin
 Bright Eyes

Blue Boy

 

Zwar werden sie jedes Jahr gekauft und in vielen Gartenplanungen eingesetzt aber im sehr lufttrockenen Rhein- Main Gebiet kommen  viele Gartenbesitzer  mit den sich einstellenden Pflanzenschutzproblemen nicht klar und die Pflanzen verschwinden sehr schnell wieder oder mickern über die Jahre dahin und fristen ein Schattendasein.

Nur sehr wenige, der sehr vielen Sorten haben überhaupt eine Chance hier im Gebiet. Nur einige wenige Spezialisten, die konsequent Mehltau und Blattälchen bekämpfen haben sie ansehnlich in ihrem Garten. Für den Laien der es überhaupt einmal probieren will haben wir die ganze Zeit nur die Sorten,

Bright Eye,rosa

Edentuin , rosa

Starfire, rot

Rembrandt weiß

Düsterlohe, violett

Aber auch hier ist mit Mehltau zu rechnen der bekämpft werden muss, Noch viel schlimmer ist allerdings das Auftreten von Blattälchen die für deformierte Blätter und Minderwuchs sorgen.

Vor einigen Jahren gingen wir wegen den enormen Schäden dazu über und empfahlen dem Halbhohen Phlox, die Phlox maculatum Sorten als Alternative . Hier sind die Probleme nicht ganz so stark

Alpha, violett rosa

Delta, weiß mit roter Mitte

Natascha, weiß mit rosaroter Innenseite

Natascha

Omega, weiß mit rot

Mrs Lindgard,weiß

Diese Sorten mit ihren kleineren länglichen Blättern haben das Problem der Blattälchen nicht müssen aber ab der Vollblüte mit Mehltaumittel behandelt werden.

Da wir immer wieder Nachfragen von Kunden haben und nur die obigen Erkenntnisse weitergeben konnten, waren wir auch gleichzeitig auf der Suche nach Neuzüchtungen in diesen Bereich die wir aufpflanzten und bewerten

Mittlerweile können wir auch andere Sorten empfehlen.

Seit 3 Jahren haben wir sehr gut Ergebnisse mit dem Phlox der Art amplifolia mit folgenden Sorten

 

 

Phlox amplifolia Augenstern–  dunkelrosa, Auge rosarot

Höhe:100cm hoch mehltaufrei

Blütezeit: Juni – September

AUgenstern

Phlox amplifolia Chistine – rosa, reichblühend, VI-IX, Blatt grün, 70/100cm, Duft, Schnitt

Phlox amplifolia Kurpel- Farbe lilarosa,                100cm hoch mehltaufrei

Phlox amplifolia Minnehaha- violettrosa mit kleinem roten Auge, VII-IX, Blatt grün, 70-80cm,

Minnehaha

aufrecht, borstig, robust und standfest, Duft

Phlox amplifolia Winetou-violettrot, VII-IX, Blatt grün, 70-80cm, aufrecht, borstig, Duft

Diese Sorten haben sich über 3 Jahre auch bei uns las Mehltaufrei bzw. ganz wenig Mehltau gezeigt.

Das Problem der Blattälchen kam bisher nicht vor.

oben ein paar Sorten im Bild ros und rosa Töne sind bei diesen Phlox vorherrschend
Einige dieser Sorten stammen von Walter Schimana der auch aus vielen Staudenvorträgen bekannt ist.

Eine weitere Möglichkeit scheint, wir haben sie gerade mal ein Jahr aber mit guten Ergebnissens sind Phlox Pan. Sorten aus Russland bzw. dem Osten

Phlox Panic.-Hybr.’Kemeru Zemi‘–Farbe. Leuchtend karminrot, duftend

Phlox Panic.-Hybr.’Olenka ‚—Die Blüten sind groß, hellrosa mit einem großen weißen Stern und einem hellen karminroten Ring. Höhe 65 cm. Medium Term Blüte.

Beide haben bis jetzt weder Mehltau noch Blattälchen. Wir bekamen die Pflanzen von Ell aus Nürnberg und hoffen eigentlich auf weitere Sorten dieser Serie

 

 

Tagged:

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You Might Also Like